Das italienische Unternehmen hat Hochsicherheits-Poller der Serie ONE EVO und feststehende Poller G6 EVO für die Zufahrten zur Croisette und für den Strandbereich von Boccacabana geliefert. Unter dem Motto Smart&Safe City stellt CAME den Schutz städtischer Umwelt und Personen in den Mittelpunkt der strategischen Vision des Unternehmens.

Cannes, eine äußerst faszinierende und renommierte Stadt, weltweit bekannt für das Film Festival und für die Promenade der la Croisette, hat CAME, führender Lieferant von integrierten technischen Lösungen für Wohnbereiche, Unternehmen sowie Städte und Kommunen, beauftragt, um die wichtigsten Zugangswege zur Croisette abzusichern. Diese bilden das sogenannte „Gold-Viereck“ – die Croisette-Serbes, die Croisette-Cdt André, die Barrière Mace-Croisette - und die Boccacabana-Seeküste.

Zur Entwicklung dieses wichtigen Projekts griff CAME auf die Erfahrung und das Know-how von CAME Urbaco zurück, einer Marke der Unternehmensgruppe. Diese ist spezialisiert auf die Planung und Produktion von technologischen Lösungen für die Zufahrtskontrolle und Absicherung in urbanen Bereichen und für den Schutz von sensiblen Arealen, in denen die Sicherheit von Gebäuden und Menschen entscheidend ist.

Das durch CAME entwickelte Projekt sichert die Fußgängerzonen und gewährleistet die Steuerung des Durchfahrtsflusses der Fahrzeuge in das „Goldenen-Viereck“ zur Croisette im Laufe von Veranstaltungen. Die Zone wurde mit Hochsicherheits-Pollern der Serie ONE EVOausgerüstet, die in der Lage sind, Rammfahrzeugen zu widerstehen und den jüngsten internationalen Vorschriften entsprechen. Zudem wurden eine Reihe feststehender Poller G6 EVO verbaut.

Alle durch die versenkbaren Poller gesicherten Zugänge sind an die Software SYGMA 3 angeschlossen, einem Zufahrtskontrollsystem, das die allgemeine Verwaltung und Steuerung aller angeschlossenen Geräte ermöglicht. SYGMA 3 ist mit dem zentralisierten Technischen Management-System verbunden, das eine Übersicht der kontrollierten Bereiche bietet und das mit der lokalen Polizeidienststelle verbunden ist.

 

Mace-Croisette

Der Zufahrtspunkt zum Macé-Strand, nahe dem Festival-Palast, wurde mit 6 versenkbaren Hochsicherheits-Pollern ONE50 EVO gesichert, die eine kontrollierte Ein- und Ausfahrt ermöglichen. Zudem wurden 2 feststehende Poller ONE50 EVO installiert. Fahrzeuge erhalten Zugang über eine Gegensprechanlage, die in einer City6 EVO Standsäuleintegriert und mit der örtlichen Polizeidienststelle verbunden ist. Zudem enthält die Standsäule alle weiteren Bedienelemente, Signalanlagen und die Steuerung.

Mace-Croisette insbesondere während der Sommerzeit und während des Film Festivals im Mai ein von Touristen stark frequentierter Bereich. Daher steht Sicherheit an diesem Ort an erster Stelle. Die größte Herausforderung bestand in der Aufgabe die Zufahrt der Fahrzeuge, die Ausrüstung im Filmpalast Be- und Entladen, zu regeln. Das Modell ONE 50 EVO wurde entwickelt, um sensible Bereiche abzusichern und ein hohes Schutzniveau zu garantieren. Es ist in der Lage nacheinander 2 LKW von je 7,5 Tonnen bei einer Geschwindigkeit von 80 km/h aufzuhalten. Die Poller wurden mit dem Stadtwappen individualisiert und sind mit LED-Leuchtringen versehen, die sich harmonisch in die Stadtumgebung einfügen.

DE | DE

LAND WÄHLEN

Aus welchen Land kommen Sie?