Befehlsgeräte | CAME Deutschland

Befehlsgeräte

Befehlsgeräte

Mit dem breiten Spektrum an CAME Befehlsschaltern vervollständigen Sie Ihre Antriebsanlage und optimieren damit nicht nur die Sicherheit sondern vereinfachen die Handhabung. Alle Lösungen wurden entsprechend den Euronormen entwickelt und aus hochwertigen Materialien hergestellt. Sie kommen allen Marktanforderungen nach und vereinfachen die Wahl des am besten geeigneten Geräts. Durch die einfache Aufputz- oder Unterputzmontage bzw. Installation auf praktischen Alu-Standsäulen, können Befehlsschalter von CAME immer und in jede Anlage integriert werden.

 

 

Schlüsselschalter

Alle Schlüsselschalter der Serie SET bestehen aus Aluguss und sind dadurch besonders wetterfest und vandalismus-resistent, ob als Auf- oder Unterputzversion. Zu Öffnen mit einem üblichem Schlüssel, Magnetschlüssel oder Transponderschlüssel.

 

 

Transponderleser

Um den schwierigsten Anforderungen zu entsprechen, bietet die Serie SET auch den speziellen „stand-alone“ Transponderleser, der den Zugang nur für Besitzer von Transponderkarten, Schlüsselanhängern oder TAG-Transpondern freigibt. Mit dem Modell TSP01 können bis zu 250 verschiedene Karten aktiviert werden, wobei die Programmierung via Masterkarte gesichert wird.

 

 

Digitale Code-Schlösser

Codeschlösser der Serie DIGITAL sind Befehlsgeräte die den Antrieb mit einem individuellen Nummerncode steuern. Sie bestehen aus Edelstahl und Aluguss oder Stahl und sind mit einem elektronischen Einbruchssystem ausgestattet, durch den die Sicherheit und Zuverlässigkeit erhöht wird. Auch mit Aufputz-Funkempfänger zu 433,92 MHz mit 4 speicherbaren Codes und Zugangspasswort für die Programmierung.

 

Induktionsschleifendetektor

Dient der Erfassung von Fahrzeugen. Einkanal-Modell zu 24 V AC-DC funktioniert über einen Schleifendetektor und kann allen CAME Steuereinheiten hinzugefügt werden. Besonders geeignet für die Montage in Bereichen, in denen die Zufahrtskontrolle und die Verkehrsregelung vorgesehen sind.

Funktioniert durch Messung der Veränderung der Induktivität des Schleifendetektors. Ein über den Schleifendetektor fahrendes Fahrzeug bewirkt eine Verringerung der Induktivität, die vom „Fühler“ erfasst wird. Durch die Erfassung wird ein an Außengeräte angeschlossenes Relais geschaltet.